v
1922-laufend

 


(1980 - laufend)

Im Jahre 1980 tritt ÖK Hans Köck als Chorleiter nach 30-jähriger Tätigkeit zurück. Bei seinem letzten Bericht fasst er seine 30- jährige Chorleitertätigkeit nochmals kurz zusammen. So erwähnte er, dass die Proben zuerst in seinem Haus abgehalten wurden. Nach einem Jahr konnte der Verein in die Schule übersiedeln. Nach der Fertigstellung der Gemeinde, wurden die Proben im Keller des neuen Gemeindeamtes abgehalten. Auch heute finden unsere Proben noch in diesem Raum statt.

Nachfolger von Hr. Köck wurde P. Heinrich Mayer. Hr. Köck wurde zum Ehrenchormeister des MGV Höhenklang ernannt. Bereits ein Jahr nach seinem Rücktritt verstarb Hr. Köck im 85. Lebensjahr. Im Jahre 1984 verstarb der Ehrenobmann des MGV, ÖR Walter Zedlacher im 82 Lebensjahr.

1985 tritt Hr. Jakob Seidl als Obmann zurück und wird zum Ehrenobmann ernannt. Neuer Obmann wird Robert Ofner sen., der den Verein bis 2001 leitete. Der Stand der aktiven Sänger im Jahre 1985 belief sich auf 37.

Um auch musikalische Vergleiche mit anderen Chören zu haben, haben wir uns 1988 dazu entschlossen, an einem Wertungssingen teilzunehmen. Dieses Wertungssingen wurde in Obdach veranstaltet. Nach intensiven Proben erreichten wir einen „Sehr guten Erfolg“. Doch dieses war nicht das letzte Wertungssingen unseres Vereines. Im Jahre 2000 fand in Knittelfeld wieder ein Wertungssingen mit unserer Beteiligung statt. Mit einem „Guten Erfolg“ konnten wir wiederum die Heimreise antreten.

Gestärkt durch den Auftritt beim Wertungssingen, wurde an uns die Bitte herangetragen, ein paar Lieder für den Rundfunk aufzunehmen. Dr. Senft benötigt einige Lieder für seine Radiosendungen. Diese Aufnahmen wurden von P. Max Vollmann im Kaisersaal des Stiftes St. Lambrecht im Jahre 1989 gemacht.

Da wir nun auf den Geschmack kamen, organisierten wir für 1992 eine Rundfunkaufnahme mit dem Steiner Franz. Auch vom Singkreis Mariahof und vom Kirchenchor Mariahof wurden einige Lieder aufgenommen. Diesen Aufnahmen kann man auch heute immer wieder im Radio hören.

Um uns auch auf einem Tonträger zu verewigen, wirkten wir auch bei der CD-Aufnahme aller Chöre des Bezirkes Murau mit. Dieser Tonträger wurde im Jahre 1996 aufgenommen. Die CDs und Kassetten wurden von den Sängern verkauft. Sollte noch jemand Interesse an CDs haben, bitte sich beim Verein zu melden. Einige Stücke sind noch verfügbar.

Da auch unsere Vereinsfahne im Laufe der Zeit Verschleißerscheinungen zeigte, machten wir uns im Jahre 1989 um die Renovierung Gedanken. Der Obmann Robert Ofner sen. machte einige Firmen ausfindig, wo man so eine wertvolle Fahne restaurieren lassen konnte. Da dies auch sehr viel Geld kostete, wurden von uns Fahnennägel in zwei Größen angeschafft und an Gönner des MGV verkauft.

Im Jahre 1989 durften wir erstmals nach langer Zeit wieder ein Bezirkssingen in Mariahof veranstalten. Grund war das 65-jährige Bestehen des Vereines. Dieses Bezirkssingen war ein voller Erfolg und wurde im Turnsaal der Volksschule veranstaltet. Da unser Kassier festgestellt hatte, dass diese Veranstaltung auch einen Gewinn für die Vereinskasse abwirft, haben wir auch zu unserem 70-jährigen Bestehen das Bezirkssingen veranstaltet.

Auch der nächste Termin für das Bezirkssingen in Mariahof steht schon fest. Da wir im Jahre 2004 uns 80-jähriges Bestandsjubiläum feiern, haben wir uns wieder um die Durchführung des Bezirkssingen beworben. Nach der Vergabe des Bezirkssingen an unseren Verein, haben wir auch gleich den Termin fixiert. Das Bezirksingen findet am 05.06.2004 in Mariahof statt.

Am 23.08.1992 verabschiedeten wir unseren Chorleiter P. Heinrich Mayer, welcher beruflich nach Mariazell musste. Von diesem Zeitpunkt an bis zum Jahre 2001 war nun Werner Ofner für die musikalische Qualität des MGV verantwortlich.

Ein Teil des MGV war auch im Jahre 1993 dabei, als der Christbaum für den Petersplatz in Rom  vom Naturpark Grebenzen gespendet wurde. Wir sangen dabei in einem großen gemischten Chor, welcher von P. Heinrich geleitet wurde. Für die teilnehmenden Sänger war dieser Ausflug ein großartiges chorisches und gesellschaftliches Erlebnis.

Damit nicht nur meistens ein musikalischer Höhepunkt im Jahr stattfindet, wurde im Jahre 1990 das erste Mariahofer Adventsingen veranstaltet. Hauptinitiator dieser Veranstaltung war unser Chorleiter Werner Ofner, der auch die musikalische Gesamtleitung über hatte. Weiters wirkten der Kirchenchor, der Singkreis und einige Instrumentalgruppen aus der Gemeinde mit. Da dieses Adventsingen sehr gut besucht war, folgten weitere. In den Jahren 1991, 1995, 1997 und 2001 wurden auch Adventsingen durchgeführt.

Das musikalische Programm der letzten Jahre setzte sich aus diversen Teilnahmen an Hochzeiten, Begräbnissen und auswärtigen Sängerveranstaltungen zusammen. So wurden auch in Teufenbach, in Krakaudorf und im Krankenhaus Friesach Liederabende veranstaltet. Zu einer ständigen Einrichtung wurde die feierliche musikalische Gestaltung der Messe am Muttertag und am Neujahrstag.

Die gesellschaftlichen Ereignisse kamen aber auch nicht zu kurz. Es finden abwechselnd Ausflüge bzw. Almwanderungen statt. Das traditionelle Eisschießen Bass – Tenor findet jedes Jahr statt. Auch die Teilnahme am jährlichen Vereinseisschießen ist uns immer wieder ein Anliegen, um sich mit den anderen Vereinen sportlich zu messen.

Im Jahre 2001 gab es dann einen doppelten Wechsel an der Führungsspitze des MGV. Der langjährige Obmann Robert Ofner sen. und der Chorleiter Werner Ofner stellten ihre Funktionen zur Verfügung. Für ihr verdienstvolles Wirken in unserem Verein wurden sie mit dem „Silbernen Ehrenzeichen“ des Österreichischen Sängerbundes ausgezeichnet. An dieser Stelle sei den zwei erfolgreichen nochmals sehr herzlich für ihre Bemühungen um den Verein gedankt.

Bei der Jahreshauptversammlung 2001 wurde folgender Vorstand neu gewählt:

Obmann Ing. Wolfgang Forstner
Obmann Stv. Ing. Arnold Rackl
Chorleiter Ing. Wilfried Ofner
Chorleiter Stv. Reinwald Stengg
Kassier  Werner Huber
Kassier Stv. Gottfried Lohr
Schriftführer  Manfred Präsent
Schriftführer Stv. Helmut Tschernig
Chronist Wolfgang Forstner
Organisator Dieter Khom
Notenwart Max Ehgartner
Kasseprüfer Robert Fussi
Peter Peinhaupt
 
Den derzeitigen verantwortlichen Vorstand finden Sie beim Button "VORSTAND".